Sonntag, 23. April 2017

Wenn Träume wahr werden sollen ...

dann müssen Tatsachen geschaffen werden.

Jeder hat ja so einen geheimen Wunsch und meiner ist etwas speziell, also ziemlich verrückt.

Mein realer Garten ist winzig klein und trotzdem gibt es da jede Menge Hortensien, Rosen, Clematissen, Phlöxe und anderes Grünzeug.

Was ich aber uuuuuunbedingt haben möchte, ist ein viktorianisches Gewächshaus auf einer Backsteinmauer. Sowas kann man für gaaaaaanz viel Geld kaufen oder selber bauen.

Geplant habe ich schon ewig und nun gedacht: "Mach doch einfach erst einmal eins in 1:12".

Der Vorteil liegt auf der Hand. Ich weiß, was ich später für Material brauche und wie groß klein das Ganze wird.

Und der GG hat eine genaue Vorstellung, wie ich es haben möchte. Der baut es nämlich mit mir.

Mein Gewächshaus misst 2,1 x1,43 m und ja es ist winzig. Dafür bekommt es allerdings ein 45-grädiges Dach verpasst und wird dann so ca. 2,7 m hoch.









Der Anfang ist schon mal gemacht und wenn ich neue Vierkantleisten 5x5 mm gekauft habe, kann ich weiter machen.



Liebe Grüße Veilchen

Dienstag, 4. April 2017

Der Garten ist fertig ...


Das ist natürlich großer Quatsch, denn ein Garten ist ja bekanntlich nie fertig.

Ich habe das tolle Wochenende aber genutzt, um endlich Ordnung in den Beeten zu schaffen und Pflanzenschach gespielt. Das kann ich nämlich, im Gegensatz zum Brettspiel.

Deshalb gibt es auch nichts Neues im Minibereich, obwohl ich da so einiges im Hinterstübchen habe.

Aber da hier außerdem immer mal ein kleiner Zeiträuber am Werk ist, lass ich euch ein Paar Blümchenbilder da und verschwinde wieder.


 

 


 
 


Bis demnächst in diesem Theater.

Liebe Grüße Veilchen

Sonntag, 12. März 2017

Wenn der Nachbar ..

spät am Abend klingelt mit einem Päckchen in der Hand und man schon am Packpapier den Versender erkennt.

Dann bekomme ich Geschenke von meiner lieben Bloggerfreundin Britta.

 
Und dann sitzt man da vor dem Karton und hat echt Pippi in den Augen.
 
 
Porzellan ...
 
 
Törtchen ...
 


Schuhe und Küchenhelferlein ...
 

was für die Sinne ...


und für's Auge.

 
Vielen Dank liebe Britta, das war wieder eine super Überraschung.
 
Liebe Grüße Veilchen
 




Montag, 6. März 2017

13 Stühle sind es

dann doch nicht geworden, aber ich schweife ab.

Wie bereits vorhergesagt, habe ich mich auf die dunkle Seite be- und damit der Schwarzmalerei hingegeben.

Das Helferlein lebt ja nun schon fast ein Jahr in seinem neuen Nest und das arme Kind hatte noch keine Stühle für den schwarzen Küchentisch.


D. h. eigentlich waren die da, aber brauchten noch die nötige Beschichtung.


Auseinandergenommen war die Möbelspende bereits, also nahm ich meine Farbrolle und einen Tag später mussten alle Teile nur noch zusammengebaut werden.


Die Polster wollte das Helferlein in weiß. Der Canvas ist vom Stoffmarkt und war ruckzuck angetackert.

Mal schauen, wie lange die Polster so sauber bleiben.


Jetzt kann ich mich endlich wieder auf die helle Seite begeben kleineren Bastelarbeiten widmen.

Liebe Grüße Veilchen
den

Montag, 20. Februar 2017

Ich habe getestet ...

und zwar Kreidefarbe aus Luke Skywalker's Ausbilder seinem Laden.

Das Original war mir dann doch zu teuer und die Abpackung aus dem Bastelladen zu klein für mein Schränkchen.

Diesmal hab ich auch keine Vorherbilder, weil ich wieder mal schneller war, als die Kamera.

Die Farbe gibts für ca. 18 Euro (0,750 l) in verschiedenen Tönen. Ich habe mich für Kiesel entschieden.


Das Schränkchen aus Kiefer wurde von mir vor Jahren mit weißer Acrylfarbe aufgehübscht und sah nach der Zeit etwas ramponiert aus.

Die Kreidefarbe habe ich einmal mit der Rolle aufgetragen.


Die Holzsstruktur kann man noch durchscheinen sehen, genauso wie ich es wollte.


Mit einer Dose kommt man bei einmaligem Anstrich bis zu 14 m² weit.


Kreidefarbe gibt es auch für die Wand.

Bei der nächsten Streichaktion begebe ich mich auf die dunkle Seite der Macht.

Liebe Grüße Veilchen

Sonntag, 5. Februar 2017

Der Krümelstuhl ...

im Großelternhaus wurde verdekoriert und die Vorher/Nachher-Bilder wollte ich hier mal zeigen.

So sah der geschenkte Gaul vor der Farbbehandlung aus.


Kieferholz und Wachstuch (leicht beschädigt).

Das geht doch besser, dachte ich mir und nahm Farbe und Pinsel zu Hand.

Vorher noch schnell auseinandergenommen und alles lichtgrau gestrichen. Die Farbe kommt hier wieder mal nicht gut rüber.


Das Sternchenwachstuch gab es auf dem Stoffmarkt.


Damit der Krümel nicht durchrutscht, wurde gleich noch ein Stück neues Gurtband angebracht.


Auseinandergestellt entsteht ein Stuhl mit Tisch zum Spielen und Malen.

Bevor nicht die liegengebliebenen Baustellen (und das sind einige) vom Vorjahr fertig sind, gibts hier leider keine neuen Miniaturbaustellenberichte.

Der Anfang ist schon mal gemacht. Schönes Restwochenende.

Liebe Grüße Veilchen


Samstag, 14. Januar 2017

Glück und Gesundheit ...

für das Jahr 2017 wünsche ich allen Bastelverrückten im Universum. zwar etwas spät doch umso herzlicher.

Nach ungeplanter Zwangspause versuche ich jetzt wieder durchzustarten.

Angefangen wurde mit Nadel und Wolle. Damit der Krümel bei den Außentemperaturen nicht friert, habe ich schnell einen Pulli gestrickt.


Der Raglanschnitt lässt sich ja super einfach stricken und da das Garn ein Ringelmuster ergibt, habe ich nur in Runden glatt rechts gestrickt.

Das Model hat ganz schön rumgezickt und bissel groß ist das Teil auch noch, aber er wächst da sicher ganz schnell rein.


Die liegengebliebene Umdekorierung der Holzvitrine kam anschließend dran.

Da ja Grau das neue Weiß ist und die Farbe hier noch rumstand, hab ich das Möbel vom Schweden auseinandergenommen, gestrichen und wieder zusammengebaut. Vorher war's olle Kiefer.


So sieht das gute Stück nun aus und beherbergt als Erstes mein Weihnachtswintergewächshaus.


So kann man nur guggen aber nicht anfassen. Die kluge Oma baut vor.

 
Dieser kleine Kerl (ein Geschenk <3) wäre doch fast noch übersehen worden ...



und wanderte schnell an seinen Platz vor dem Kamin.


Dort muss er nun bis zum Ende des Jahres ausharren. Naja es gibt Schlimmeres.


Nun aber Schluss mit Lustig Weihnachtsdeko.

Demnächst gibt es wieder mehr vom Veilchenhaus.

Liebe Grüße Veilchen